Startseite
Aktuelles
Rückblicke
Historie

Der Verein
Alarmierungen
Was Sie tun können
Aus- und Fortbildung
Galerie
Einsatzstatistik
Intern

Aktuelles rund um die SiN

Auf dieser Seite stellen wir für Sie Informationen über Termine, Aktionen und interessante Themen zusammen. Mehr aus dem Vereinsleben der vergangenen Jahre finden Sie auf der Seite Rückblicke. Themen unserer Fortbildungen sind unter SiN-Aktiv aufgeführt.

Wenn Sie erfahren möchten, wie sich die SiN im Kreis Groß-Gerau von einer Idee zu einer Institution gewandelt hat, können Sie sich die Historie der SiN durchlesen.

 

24.06.2017: 8. PSNV-Fachtagung "PSNV bei Terrorlage"

Die 8. PSNV-Fachtagung von FERD Grünstadt e.V. (Förderverein Erweiterter RettungsDienst) fand diesmal an neuer Stätte statt: in der Festhalle "Gut Heil" in Hettenleidelheim. Das in den 1920ern gebaute Gebäude, das Anfang der Jahrhundertwende renoviert wurde, stellte sich als hervorragender Veranstaltungsort heraus.

Rund 80 Teilnehmer, darunter 16 SiNler, verfolgten die Vorträge. Im Mittelpunkt stand das aktuelle Thema PSNV bei Terrorlage- eine besondere Aufgabe. Als Referent konnte die FERD Michael Steil gewinnen, u.a. Autor mehrerer Bücher zum Thema PSNV. Seine Schwerpunkte waren "Was ist denn überhaupt passiert" und "Wie sollen wir das alles schaffen". Zum Einstieg gab es Gruppenarbeiten- bei der Teilnehmerzahl auch eine Aufgabe, die bewältigt werden muß, ohne den Zeitrahmen zu sprengen. Doch die gute Vorbereitung und die Zusammenarbeit von Referent und FERD-Organisatoren zahlte sich auch hier aus.

Weitere Vorträge gab es durch Referenten des Polizeipräsidiums Ludwigshafen. Hier stand die "Terrorlage aus Sicht der Polizei" im Vordergrund.

Wir möchten uns bei der FERD sehr herzlich für die Ausrichtung der Fachtagung bedanken und freuen uns bereits auf 2018!

 

22.06.2017: Spende beim Stadtlauf "Groß-Gerau läuft"

Bei tropischer Hitze fand der fünfte Stadtlauf in Groß-Gerau statt. Bei 33° nahmen 1100 Läufer an dem Fünfkilometerlauf durch die Kreisstadt teil.

An vier Stellen wurde für die Läufer Wasser verteilt- und auch der Wettergott hatte ein Einsehen und sorgte mit etwas Regen für willkommene Abkühlung.

Der örtliche Rotarier Club spendete pro Teilnehmer einen Euro. Die Spende ging dieses Jahr an die Alzheimer- und Demenzkranken-Gesellschaft Rüsselsheim und die SiN, wofür wir uns sehr herzlich bedanken.

Zuschauer und Teilnehmer feierten nach dem Lauf gemeinsam auf dem Marktplatz die Siegerehrung mit Spendenübergabe.

09.-18.06.2017: Hessentag in Rüsselsheim

Der seit 1961 stattfindende Hessentag wurde dieses Jahr in Rüsselheim ausgerichtet. Im umfangreichen Rahmenprogramm mit über 1500 Veranstaltungen stellten sich viele Vereine, Organisationen und Firmen vor und informierten über ihre Tätigkeiten.

10 Tage lang gab es beim größten Landesfest Deutschlands große und kleine Konzerte für jeden Geschmack und alle Altersklassen. In der Hessentagsarena traten u.a. Scorpions, Silbermond und Andreas Bourani auf.

Polizeihubschrauber, Geräte und Fahrzeuge von THW, Feuerwehr und vieles mehr konnten aus der Nähe besichtigt werden. Mit dabei war auch die SiN, die sich zusammen mit den anderen Teilen der Rettungskette präsentierte. Insgesamt 21 Aktive betreuten schichtweise den Infostand während der Öffnungszeiten.

Eine Veranstaltung wie der Hessentag ist ohne Ehrenamt kaum durchführbar. Rund 2000 Helfer stellten für Organisation und Durchführung ihre Zeit zur Verfügung. Die bisherige Bilanz geht von 1 400 000 Besuchern aus, die sich auch wegen der ehrenamtlichen Helfer sehr gut an die Opelstadt erinnern werden.

04.01.2017: Neue Einsatzjacken - Farbwechsel

Das Ende einer Ära, würde manch einer sagen. Nachdem die SiN seit der Gründung 1998 in gelben Jacken in die Einsätze ging, werden die Ehrenamtlichen nun in Violett "zum Einsatz kommen".

Hintergrund für den Farbwechsel ist die Angleichung an die bundesweiten Vorgaben für die Einsatzkräfte im Bereich der psychosozialen Notfallversorgung (PSNV). Diese sieht violette Einsatzjacken vor.

Im ersten Moment könnte man dies nun für eine Art typisch deutsche Paragraphenreiterei halten. Tatsächlich ist es aber so, das in Großschadenslagen die Farbe Gelb für die Einsatzleitung vorgesehen ist. Besonders in diesen (glücklicherweise seltenen) Einsatzlagen ist es enorm wichtig, das die Einsatzkräfte aus allen beteiligten Organisationen der Rettungskette einheitlichen Abläufen folgen. Würde hier etwa ein Bote mit wichtigen Anliegen wegen einer Verwechslung kostbare Zeit verlieren, wäre dies untragbar. Die Anforderung für den Wechsel war schon länger bekannt, nun wurde von SiN und dem Amt für Gefahrenabwehr beschlossen, den Wechsel vorzunehmen. Einen Teil der nötigen Geldmittel für die Anschaffung kam durch eine Spende von der Firma eprimo, für die wir uns nochmals herzlich bedanken.

Die neuen Einsatzjacken ersetzen die bisherigen Einsatzwesten und Vliesjacken. Letztere kamen in der kalten Jahreszeit zum Einsatz. Zusätzlich mußten bei Einsätzen im Straßenverkehr bisher wegen der vorgeschriebenen Größe der Reflektoren (zurück zur Paragraphenreiterei...?) separate Warnwesten getragen werden. Die neuen Jacken haben bereits die korrekten Reflektorflächen und verfügen über abnehmbare Ärmel sowie heraustrennbares Innenfutter. Somit können sie einfach mit wenigen Handgriffen der Wetterlage angepasst werden.

Besonders bei den schon seit mehreren Jahren aktiven Ehrenamtlichen sorgte der Farbwechsel im ersten Moment für leicht nach unten gezogene Mundwinkel- aber auch nur im ersten Moment. Denn die Notwendigkeit wurde ohne viel Federlesen eingesehen und akzeptiert.

Ob nun gelb oder violett: an der ersten Hilfe für die Seele durch die SiN ändert sich nichts. Also: "Tschüss Gelb, war schön mit dir. Hallo Violett, wir freuen uns auf dich."
StartseiteSatzungLinksSitemapKontaktGlossarImpressumHaftungsausschluss